opener

Prozess Flexodruck - Rotationsstanzen in Linie

Mit Erfahrungen im Bedrucken und Rotationsstanzen von Wellpappe, die bis 1923 zurückreichen, ist BOBST besonders gut in der Lage, den Bedarf und die Erwartungen in der Wellpappenindustrie weltweit zu verstehen.

Neben der ständigen Weiterentwicklung von hochwertigen Maschinen für das Bedrucken und Rotationsstanzen in Linie, achten wir besonders darauf, dass diese Maschinen die Qualität des Endprodukts gewährleisten sowie produktiv und zuverlässig sind.

Rotationsstanzen werden vor allem in zwei Bereichen eingesetzt: der Herstellung von Wellpappenverpackungen mit hohen Druck- und Stanzanforderungen sowie der Herstellung von Wellpappenverpackungen für den POS.

BOBST - mit den Bobst Lyon Produkten - hat Entwicklungen wie separate Antriebe und geschlossene Farbkreisläufe vorangetrieben, die den Anwendern bei der Erschließung des wachsenden Marktes für hochwertige Verpackungen hilft. BOBST Verarbeitungslinien wurden im Hinblick auf Genauigkeit, Flexibilität, Leistung und Bedienfreundlichkeit entwickelt, während die große Auswahl an Arbeitsbreiten und Automatisierungsgraden dem Bedarf eines breiten Anwenderspektrums entspricht.

Prozess Flexodruck und Rotationsstanzen in Linie

Das Flexodruck- und Rotationsstanzverfahren in Linie kombiniert zwei Arbeitsgänge in einem Durchlauf. Es können mehrere Nutzen in Längs- und Querrichtung (z. B. Steigen sowie Umkartons und große Verpackungen für POS/POP) produziert werden.

Rotationsstanzen

Die zentralen Komponenten einer Rotationsstanze sind:

  • Einschub:Ausrichtung der im Einschubmagazin befindlichen Bogen sowie Einschub und Beschleunigung der Bogen auf Maschinengeschwindigkeit
  • Mehrere Flexodruckwerke, ein Druckwerk pro Farbe
  • Das Rotationsstanz-Modul besteht im Wesentlichen aus einem Stanzzylinder mit Werkzeug und einem Gegenstanzzylinder. Der Gegenstanzzylinder übernimmt die Funktion der Stanzplatte beim Flachbettstanzen und erlaubt das Eintauchen der Stanzmesser beim Stanzvorgang sowie das Aufbringen von akkuraten Rillungen
  • Rüttelstation: Entfernen von Restabfällen mittels Rüttelkraft und Bürsten
  • Paketablage: Die Paketablage besteht aus einem Stacker und einem Hubtisch mit Ausrichtung von allen vier Seiten zur Trennung mehrerer Nutzen und zur Bildung von Paketen
  • Nutzentrenner und Drehtisch:für die optimale Lagenvorbereitung

Flexodruckwerke

Jedes Druckwerk einer modernen Flexodruckmaschine besteht aus folgenden Komponenten:

  • Rasterwalze: Zylinder aus hochwertigem Metall mit Chrom- oder Keramikbeschichtung mit lasergravierten, winzigen Näpfchen, deren Winkel, Raster und Volumen entsprechend des erforderlichen Farbübertrages definiert ist
  • Kammerrakelsystem: Vorrichtung für die Übertragung einer definierten Farbmenge an die Näpfchen der Rasterwalze
  • Klischeezylinder: Zylinder, auf dem das Klischee montiert ist
  • Gegendruckzylinder: während des Druckprozesses befindet sich der Trägerbogen zwischen Druck- und Gegendruckzylinder
  • Einfärbsystem: Farbbehälter, Farbpumpe mit Einlauf- und Rücklaufleitungen sowie weitere Komponenten zur Sicherstellung der Farbdosierung und -viskosität

Zwischen den Druckwerken können Trockner installiert werden, damit sich die nächste Farbe beim Auftragen nicht mit der vorherigen vermischt. Diese Trockner arbeiten je nach Druckanwendung mit Heißluft, IR- oder UV-Licht.

Prozessbeschreibung

Während des Druckprozesses wird die Farbe in die Farbkammer des Kammerrakelsystems gepumpt. Das Kammerrakel mit zwei Rakelmessern (Positiv- und Negativrakel) überträgt die Farbe an die Rasterwalze.

Durch die Drehung der Rasterwalze werden die Näpfchen im Bereich des Kammerrakels mit Farbe gefüllt und überschüssige Farbe abgestreift.

Mittels der Rasterwalze erfolgt die Klischeeeinfärbung.

Das eingefärbte Klischee überträgt die Farbe an den Wellpappenbogen.

Prozessvorteile

Das Verarbeiten von bedruckten und rotativ gestanzten Verpackungen in einem Arbeitsgang ermöglicht die Produktion komplexer Verpackungen und Displays bei hoher Geschwindigkeit.

BOBST Know-how und Erfahrung

Da die heutigen Märkte nach immer höherer Druckqualität verlangen, werden auch entsprechend höhere Ansprüche an Registergenauigkeit und Farbechtheit gestellt. BOBST steht bei der Entwicklung von Rotationsstanzen mit High Graphics Ausstattung (Mehrfarbendruck mit Sonderfarben und Lack auf gestrichenen Papieren) mit an der Spitze.

Kontakt