Falt- und Klebeprozess

Als Entwickler und Hersteller von Faltschachtel-Klebemaschinen verfügt BOBST seit 1942 über umfassende Erfahrungen in diesem Bereich. Seit unserer ersten Maschine, der PCR 382, bis zu den heutigen Hochleistungsmodellen haben wir uns auf das Know-how unserer Mitarbeiter, die Wünsche unserer Kunden und intensive Forschung und Entwicklung gestützt, um Ihnen beim Faltschachtel-Klebeprozess immer mehr Möglichkeiten zu bieten.

Jede Faltschachtel-Klebemaschine und jedes Peripherie-System wurde entwickelt, um vielfältige Leistungen, erstklassige Produktqualität und hervorragende Zuverlässigkeit zu garantieren.

Dank ihrer Modulbauweise stehen BOBST-Faltschachtel-Klebemaschinen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung, die die Produktion einfachster oder sehr komplexer Schachteln in unterschiedlichsten Formaten, in kleinen oder großen Auflagen und mit wechselnden Automatisierungsgraden ermöglichen.

Falt- und Klebeprozess

Im Wesentlichen verwandelt dieser Prozess einen Zuschnitt in ein Endprodukt, z. B. eine Schachtel, einen Umschlag oder einen Werbeartikel. Dafür wird der Zuschnitt entlang der Rillung gefaltet und mit Klebstoff versehen.

Faltschachtel-Klebemaschinen eignen sich für die Verarbeitung zahlreicher Materialien wie z. B. Vollpappe, Kunststoff, metallisierten Karton, Feinstwelle und Wellpappe. Sie werden vor allem in der Verpackungsindustrie für die Verarbeitung flacher Zuschnitte in Längsnahtschachteln, Faltbodenschachteln oder Mehrpunktschachteln verwendet.

Im Kartonagen-Sektor der Verpackungsindustrie werden sie oft auch als Spezial-Klebemaschinen bezeichnet. Falt- und Klebemaschinen werden auch außerhalb der Verpackungsindustrie verwendet, z. B. von Mappenherstellern und von Akzidenzdruckereien.

Wenn ein gestanzter und gerillter Zuschnitt eine Faltschachtel-Klebemaschine durchläuft, werden die Laschen von entsprechend positionierten Führungen, Rotationshaken und anderen Vorrichtungen gefaltet, während Leimwerke an den dafür vorgesehenen Stellen Kalt- oder Heißleim auftragen.

Der gefaltete und geklebte Zuschnitt wird auf dem Weg zur Auslage durch Transporte sicher geführt. Ausgeklügelte Qualitätssicherungssysteme überwachen die Zuschnitte während der Verarbeitung und sorgen in Verbindung mit dem Auswerfer dafür, dass die Endprodukte den vorher festgelegten Kriterien entsprechen.


Faltschachtel-Klebemaschinen

Eine BOBST-Faltschachtel-Klebemaschine ist eine Maschine in Modulbauweise, die je nach Anwendung aus unterschiedlichen Stationen besteht. Dazu gehören z. B.:

  • Einleger: Die Gewährleistung einer präzisen Zuführung ist unerlässlich für eine exakte Verarbeitung. Für die effektivere Verarbeitung spezifischer Materialien oder Produkte stehen Einleger in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung
  • Vorbrecher: Das Vorbrechen des gerillten Kartons erlaubt ein problemloses Verarbeiten in vollautomatischen Verpackungsmaschinen
  • Faltboden-Modul: Mit Hilfe einer konventionellen oder hakenfreien Technologie faltet diese Einheit die Bodenlaschen von Faltbodenschachteln
  • GYROBOX-Modul: Das Drehen der Nutzen bei voller Maschinengeschwindigkeit ermöglicht die Verarbeitung komplexer Produkte in nur einem Durchgang
  • Combifolder oder 4-/6-Punkt-Vorrichtungen: Rotationsfalthaken falten die hinteren Laschen von Mehrpunktschachteln
  • Faltstrecke: Ermöglicht eine progressive Endfaltung der Faltschachteln
  • Übergabestation: In dieser Station werden fehlerhafte Schachteln ausgeworfen und der Schuppenstrom für die Auslage gebildet
  • Auslage: Auf den Schachtelstrom wird Druck ausgeübt, um eine sichere Verklebung zu gewährleisten

Faltschachtel-Klebemaschinen können um eine Reihe von Peripheriesystemen erweitert werden, wie z. B. Beschicker/Stapelwender, spezielle Voranleger, Abpackanlagen und Palettierroboter.


Zusätzliche Arbeitsgänge

Moderne Faltschachtel-Klebelinien sind nicht nur sehr schnelle und kostengünstige Mittel zur Fertigung einer breiten Produktpalette, sie können mehr als Falten und Kleben. Eine Faltschachtel-Klebemaschine kann z. B. für die Durchführung folgender zusätzlicher Inline-Verfahren konfiguriert werden:

  • Aufbringen von Produktinformationen, Fenstereinklebung oder Braille-Prägung
  • Verbinden von zwei oder drei Nutzen für die Erstellung einer größeren Schachtel
  • Qualitätskontrolle der Braille-Prägung, des Druckbildes oder der Verleimung
  • Abpacken oder Bündeln des Produkts für den Versand

BOBST Know-how und Erfahrung

Das BOBST-Maschinensortiment für das Falten und Kleben bietet Schachtelherstellern, Weiterverarbeitungsbetrieben und Akzidenzdruckereien die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit, die sie brauchen, um auf den heutigen, hart umkämpften Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Von der kompletten Faltschachtel-Klebemaschine bis zum spezialisierten Zusatzmodul wird jede BOBST-Ausrüstung im Hinblick auf verkürzte Rüstzeiten, erhöhte Maschinengeschwindigkeiten entwickelt.

Darüber hinaus ermöglichen BOBST-Podukte ihren Benutzern immer wieder die Erschließung neuer lukrativer Märkte oder bieten eine Gelegenheit, den Stammkunden neue Produkte anzubieten.

Kontakt

Bobst Central Europe s.r.o. Brno, Tschechische Republik

Tel.: +420 541 19 13 11

Bobst Central Europe s.r.o. Budapest, Ungarn

Tel.: +36 1 426 80 56

Loading